Gaus neuer Bürgermeister in Erbach

Heute war es nun also endlich so weit: Die Stichwahl in der Erbacher Bürgermeisterwahl stand an. Nachdem Achim Gaus vor zwei Wochen schon als Favorit in die Wahl gestartet war, schaffte er fast im ersten Wahlgang den Einzug ins Erbacher Rathaus. Ganze 4,6 % fehlten ihm um im ersten Wahlgang zu gewinnen. Das ist bei insgesamt sechs Kandidaten ein sehr beachtliches Ergebnis, da sich die Stimmen i.d.R. auf die Kandidaten verteilen. Das Ergebnis war schon sehr beeindruckend.

Dieses Mal bin ich schon gegen 17:50 Uhr im Rathaus angekommen – eine gute Entscheidung, denn noch war Platz. Zehn Minuten später wurde das Foyer des Rathauses aber ziemlich schnell sehr voll. Da war ich froh über meinem (Sitz)Platz auf der Heizung und dem Notebook auf dem Schoß. Auch wurde ich von einigen Seiten angesprochen, ob ich Herr Lenz sei. Es ist schön, wenn man auf diese Weise Feedback bekommt, die auch noch positiv war. Vielen Dank hierfür 🙂

Um 18:09 Uhr traf das erste Ergebnis aus Ringingen ein: Achim Gaus 49,8 %, Martin Kaspar 33,5 % und Stefan Jäger 16,7 %. Damit war die Richtung klar und es bestätigte sich mit jedem weiteren Auszählungsergebnis. Einzig in Bach sah die Sache etwas anders aus. Hier gewann Stefan Jäger klar mit 45,0 % vor Martin Kaspar mit 28, 4 % und Achim Gaus mit 26,2 %. Irgendwas scheint die Bacher an Herrn Gaus zu stören. Im Publikum wurde vermutet, dass die Dietmar Voss und Miriam Bosch Wähler sich hier gegen den Favoriten gewandt haben.

Ich habe vor lauter Gedränge nicht mehr auf die Uhr schauen können, als Paul Roth das Ergebnis verkündete und Achim Gaus und seiner Frau (die heute übrigens noch Geburtstag hat – an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch!) zur gewonnenen Wahl gratulierte.

Hier nun die Ergebnisse der Stichwahl der Erbacher Bürgermeisterwahl:

Ergebnis Bürgermeisterwahl Erbach vom 24.10.2010

Quelle: Rathaus Erbach

Paul Roth bedankte sich bei den beiden Mitbewerbern Martin Kaspar und Stefan Jäger, dass sie den Erbacher Bürgern durch ihre erneute Kandidatur eine echte Wahl gelassen haben. Auch ging ein Dank an die Wahlhelfer im Rathaus. Und dann verschwanden der frisch gebackene Bürgermeister samt Frau auch schon zur Tür hinaus, wo sie vom Musikverein empfangen wurden und ein Ständchen gespielt bekamen. Irgendwann gab es dann großen Applaus, hier vermute ich mal, dass Herr Gaus ein paar Worte an die anwesenden Bürger gerichtet hatte. Ich selbst konnte dies nicht mitverfolgen, da ich schlicht nicht aus dem Rathaus heraus kam.

Nun denn, viel Erfolg Herr Gaus in Ihrem neuen Amt. Halten Sie unseren Haushalt sauber, bringen Sie Erbach in den nächsten Jahren in eine gute Position, dass Erbach die junge und sympathische Stadt bleibt, die sie heute ist. Haben Sie auch ein Auge auf die Einrichtungen, welche nicht von der Stadt getragen werden, auch hier gibt es durch aus Bedarf.

Mir bleibt zu sagen, dass mir die vergangenen sechs Wochen viel Spaß gemacht haben, und ich hoffe dass meine Erbacher Leser mit meinem geschriebenen auch Ihren Spaß hatten, bzw. der Inhalt nützlich und informativ war. Ich habe mich bemüht neutral zu sein, und keine allzu offenkundige Position zu beziehen. Und wenn ich ehrlich bin habe ich etwas Blut geleckt: ich könnte mir durchaus vorstellen, in Zukunft die ein oder andere Gemeinderatssitzung zu verfolgen.

Veröffentlicht in Politik Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*