Unsinnige Termine

Gestern hatte ich Post von der Stadt bzw. dem Wassserwerk der Stadt im Briefkasten. Es wäre wegen Wartungsarbeiten nötig eine Wasserabschaltung vorzunehmen. Ist ja an sich kein Problem. Warum aber das Wasserwerk Erbach aber den Termin auf Sonntag in der Zeit von 11 – 14.30 Uhr gelegt hat, erschliesst sich mir nicht. Es gibt bestimmt Gründe hierfür, aber warum genau diesen Termin und Uhrzeit:

  • Sonntags ist die Chance, dass möglichst viele Menschen zu Hause sind am größten
  • in der Zeit zwischen 11  und 14.30 Uhr wird ja kein Wasser für kochen, abwasch (auch wenn ihn die Spühlmaschine den Job erledigt) und WC benötigt.

Wie sagte meine Frau so schön?! »Wenn sie eh schon Sonntagszuschlag zahlen, dann hätten sie das ja auch in einer Nachtschicht machen können«.

Aber schön, dass sie sich bewusst sind, dass der Termin unsinnig ist:

Wir wissen, dass Sie das Trinkwasser dringend benötigen und bemühen uns, die Arbeiten so rasch wie möglich abzuschließen. Sollten sich jedoch durch Unvorhergesehenes eine Verzögerung ergeben, so bitten wir Sie um Verständnis.

Ich habe jetzt schon kein Verständnis für die Aktion.

Veröffentlicht in Allgemeines Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*