Ein neuer Webauftritt für die Piraten in Ulm

Im Rahmen des Bundestagswahlkampfs wurde für die Ulmer Piratenpartei eine Webseite erstellt, welche garnicht so schlecht aussah. Wie aber schon während der Planung bzw. Diskussion auf den Stammtischen angesprochen, bewahrheitete sich, dass die Webseite ohne Content verhungerte. Zum Schluß wurde nicht mal mehr der Termin für den nächsten Stammtisch angepasst.

Damit will ich den Machern der Webseite in keinster Weise ans Bein fahren. Eine Webseite am leben erhalten ist nicht immer die einfachste Aufgabe. So war ich recht froh, dass beim letzten Stammtisch das Thema Homepage auf die Tagesordnung gesetzt wurde. Hier wurde ebenfalls bemängelt, dass die Webseite praktisch Tod ist und kein Nutzwert aus der Seite gezogen werden kann. Da mir genau diese Themen auch auf den Nägeln brannten, bot ich mich an eine neue Webseite auf Basis eines Blogs (WordPress) für die den Stammtisch zu bauen. Angeregt durch das Layout des Blogs der Freiburger Piraten machte ich mich daran dies für Ulm zu adaptieren.

Gestern ist nun das Blog der Ulmer Piraten online gegangen. Jetzt muss man sehen ob es andere Autoren gibt die Inhalte bereitstellen, oder ob das eine One-Man-Show bleibt. Man wird sehen.

Veröffentlicht in Technik Kram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*